September 8, 2017

Sie haben das ausschließliche Nutzungsrecht an einem Film oder haben bei einem Seminaranbieter bzw. einer Hochschule einen Vortrag gehalten und finden diesen nun von einem "Unbekannten" bei Youtube online gestellt und wissen nicht, wer das Video hochgeladen hat? 

Dann können Sie bei Youtube einen Auskunftsanspruch geltend machen, um mehr zu erfahren. Dieser ergibt sich aus § 101 Abs. 3 Nr. 1 UrhG. Demnach kann Auskunft über Namen und Anschrift der Hersteller ve...

Please reload

Empfohlene Einträge

Schon lange ist gesetzlich vorgesehen, dass dem Verbraucher bei Käufen immer ein gängiges und zumutbares kostenloses Zahlungsmittel angeboten werden m...

Verbot der Erhebung von zusätzlichen Entgelten im B2C für bargeldlose Zahlungen (sog. Surcharging-Verbot) tritt am 13.1.2018 in Kraft

January 5, 2018

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv