Aktuelles

February 18, 2018

Nach einem Bericht der WAZ (abrufbar hier) hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbz) PayPal abgemahnt, da dessen AGB zu lang seien. Die AGB enthalten ca. 20.000 Wörter und würden ausgedruckt rund 80 Seiten füllen. Rechtlich steht dahinter die Frage, wie lange AGB sein können, um noch verständlich, m.a.W., transparent, zu sein. Auslöser war u.a. auch die jüngste AGB -Änderung am 9.1.2018 (siehe dazu den Beitrag von Commari z...

January 24, 2018

In meinem letzten Post (vgl. hier) habe ich darüber berichtet, dass es seit dem 13.1.2018 verboten ist, für Zahlungsmittel wie z.B. eine Kreditkarte oder PayPal ein zusätzliches Entgelt zu verlangen (sog. Surcharging-Verbot). Es scheint allerdings so zu sein, dass viele Händler, die an Verbraucher verkaufen, diese Regelung noch nicht richtig umgesetzt haben. Binnen einer Woche sind Zeitungsberichten zufolge bei der Wettbewerbszentrale schon rund 50 Beschw...

November 28, 2017

Auf einem Bein lässt es sich bekanntlich nicht gut stehen. So ist es auch im Onlinehandel. Um den Käufer zu schützen, wenn dieser die Ware nicht bzw. nicht in der geschuldeten Qualität erhält, gibt es bei PayPal z.B. den sog. Käuferschutz (vgl. hier). Hier kann derjenige, der über PayPal seine Ware beim Onlinekauf bezahlt hat, über PayPal binnen 180 Tagen nach dem Kauf den Verkäufer kontaktieren und versuchen, mit diesem eine bilaterale Lösung zu finden. Schei...

Please reload

Empfohlene Einträge

Schon lange ist gesetzlich vorgesehen, dass dem Verbraucher bei Käufen immer ein gängiges und zumutbares kostenloses Zahlungsmittel angeboten werden m...

Verbot der Erhebung von zusätzlichen Entgelten im B2C für bargeldlose Zahlungen (sog. Surcharging-Verbot) tritt am 13.1.2018 in Kraft

January 5, 2018

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter