©2019 by Lars Maritzen

Onlinerecht

Beim Onlinerecht handelt sich um eine Querschnittsmaterie, die viele (rechtliche) Teilbereiche miteinander vereint, Branchenwissen erfordert und viele Bezüge zu technischen Sachverhalten aufweist. Im engeren Sinn wird unter dem Onlinerecht das Informationstechnologierecht (IT-Recht) verstanden.

 

Jedoch weist das Onlinerecht auch viele Schnittstellen zu anderen Bereichen, wie z.B. dem Urheberrecht auf. Daher finden Sie, z.B. in meinem Blog (abrufbar hier) unter dem tag "Onlinerecht" auch Artikel, die sich mit rein urheberrechtlichen Themen befassen. Denn mein Ziel ist eine ganzheitliche Beratung, die sich an ihrer Fragestellung orientiert und sich dieser zuwendet, anstatt auf Grenzen eines Rechtsbereiches zu verweisen. 

Wobei kann Commari Ihnen beispielsweise (rechtlich) helfen?

​​​

  • Online-Audits

    • Website-Audit (Impressumscheck, AGB-Check)

    • Beratung zur Haftung für Links, zur Zulässigkeit der Verwendung von Bildern bzw. zum Embedded Content auf der Website

    • Online-Shop Check (Überprüfung des Bestellprozesses anhand der aktuellen Rechtslage und bzgl. der Einhaltung der diversen Informationspflichten als Onlinehändler)

    • Amazon-Audit (wie vermeide ich Haftungsfallen als Händler bei Amazon)

    • Youtube-Audit bzw. Vimeo-Audit (Umfassender rechtlicher Check aus urheberrechtlicher-, marken- bzw. wettbewerbsrechtlicher Sicht von Videos, die z.B. bei Youtube oder Vimeo hochgeladen werden sollen); zu Youtube siehe hier

    • Haftung für User Generated Content  

  • IT-Verträge

    • Entwurf und Beratung zu wesentlichen Stellschrauben von IT-Verträgen, vor allem von bzw. zu Webdesign- und SEO-Verträgen; siehe zu den wichtigen Stellschrauben bei Webdesgin-Verträgen hier

    • Entwurf und Beratung zu Softwarevertriebsverträgen

  • App-Recht

    • Beratung zu Lizenzbedingungen für App-Programmen (z.B. für App-Programmierer)

    • Vertragsgestaltung und Haftungsfallen bei In-App Angeboten ​

    • Datenschutzrechtliche Besonderheiten bei Apps / Datenschutzerklärung in der App?

    • Location Bases Services 

    • Beratung zur Zulässigkeit von Activity Rackern und Gesundheits-Apps (z.B. zur Einstufung einer App als "Medizinprodukt")

  • Cloud Computing 

    • Gutachterliche Beurteilung des Schutzes von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen 

    • Urheberrechtliche Schranken des Cloud Computing​

    • Lizenzmodelle im Cloud Computing in Abgrenzung zu ASP

    • Beratung zur Umsetzung der DS-GVO beim Cloud Computing

  • Domainrecht

    • Beratung bei der Eintragung von Domains​

    • Abtretung von Domains / Vermietung von Domains und Haftung für Inhalte bei Vermietung (vg. dazu BGH "Focus", abrufbar hier)

    • Zulässigkeit von Vorratsdomains und Sperrdomains 

    • Zulässigkeit der Verwendung eines bekannten Namens/Prominenten als Domain

    • Zulässigkeit der Verwendung einer Domain unter "Gleichnamigen" (OLG Koblenz "Vallendar", LG Erfurt "Suhl", abrufbar hier

 

Please reload