Abmahnungen wegen Verstoß gegen das Surcharging-Verbot ?

January 24, 2018

In meinem letzten Post (vgl. hier) habe ich darüber berichtet, dass es seit dem 13.1.2018 verboten ist, für Zahlungsmittel wie z.B. eine Kreditkarte oder PayPal ein zusätzliches Entgelt zu verlangen (sog. Surcharging-Verbot). Es scheint allerdings so zu sein, dass viele Händler, die an Verbraucher verkaufen, diese Regelung noch nicht richtig umgesetzt haben. Binnen einer Woche sind Zeitungsberichten zufolge bei der Wettbewerbszentrale schon rund 50 Beschwerden eingegangen. Diese können bei der Wettbewerbszentrale über das folgende Formular eingereicht werden, vgl. hier.

 

Die Wettbewerbszentrale ist sehr aktiv bei Abmahnungen. Es ist daher wahrscheinlich, dass die Beschwerden schon bald aufgegriffen werden. Obgleich die Kosten für eine Abmahnung durch die Wettbewerbszentrale verhältnismäßig niedrig sind (knapp 270 EUR), empfiehlt sich rechtlicher Rat von einem Experten, da die Unterlassungserklärung weitreichende Folgen hat und hier Vorsicht geboten ist.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload